Beratung  > 

Familienzentrum

 

Das Familienzentrum Husum ist Ansprechpartner für Familien, Eltern, Kinder, Mütter, Väter, Großmütter, Großväter und weitere Familienangehörige.

  • Wir knüpfen an dem an, was Kinder, Eltern und andere Familienangehörige wollen.
  • Wir geben Impulse und begleiten Suchbewegungen.
  • Unser Ziel ist es Menschen zu stärken und an Lösungsprozessen mitzuwirken.
  • Wichtig im Umgang mit Erwachsenen sind uns Beziehungen auf Augenhöhe.
  • Kinder erreichen wir, indem wir diese gemäß ihrem Entwicklungsstand ansprechen.

Beratung im Familienzentrum Husum:

 

Manchmal haben Familien Probleme

Woran das liegt, ist manchmal nicht so leicht zu sagen.

Wenn Familien belastet sind, haben alle weniger Spaß. Es gibt dann mehr Streit und oft geht es der Mutter, dem Vater und den Kindern dann nicht mehr so gut.

Manchmal hilft es, wenn Erwachsene mit jemanden über ihre Probleme sprechen können. Gespräche wie diese bietet das Familienzentrum Husum an.

Im Familienzentrum finden Eltern, Kinder, Großeltern und andere Familienmitglieder Menschen, die zuhören und gemeinsam mit ihnen nach Lösungen suchen.

 

Beratungszeiten

Mittwoch von 10.00 – 11.30 Uhr und

Donnerstag von 14.00 – 15.30 Uhr (und nach Vereinbarung)

in der Villa, Asmussenstraße 22 in Husum.

Kurzfristige und vorübergehende Änderungen der Beratungszeiten werden unter der Rubrik „Aktuelles“  bekannt gegeben.

Für Beratungsanliegen außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie mich gerne an.

In der Zeit der Betriebsschließung werden keine Sprechzeiten angeboten.

„Moin Familie – gemeinsam Kurs aufnehmen“ – Ein Angebot für Eltern in Kooperation mit dem Kreis Nordfriesland

Wenn Eltern Unterstützung brauchen…  

Dann kann es hilfreich sein, wenn sich diese mit anderen Müttern und Vätern aus-tauschen, ihre Erfahrungen teilen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Im Rahmen des Programms „Moin Familie – gemeinsam Kurs aufnehmen“ werden zwei erfahrene Kursleitungen zur Verfügung gestellt, um diese Treffen zu moderieren und zu begleiten.

In der Regel handelt es sich um 16 Stunden, die unterschiedlich verteilt werden können. Denkbar sind 8 Abende zu je 2 Stunden oder 4 Vormittage zu je 4 Stunden.

Gerne bieten wir einen solchen Kurs auch bestehenden Gruppen oder in Kooperation mit Einrichtungen an.

Wenn Eltern Fragen haben…

kann ein Themenelternabend hilfreich sein.

So ein Themenelternabend im Rahmen von „Moin Familie“ sieht so aus, dass eine Kursleitung themenspezifische Informationen zur Verfügung stellt und Fragen beantwortet.

Das ganz dauert zwei Stunden und kann zu unterschiedlichen Tageszeiten stattfinden.

Das Familienzentrum Husum arbeitet auch hier mit Kitas, Schulen und anderen Einrichtungen sowie mit bestehenden Gruppen zusammen.

Die Themen werden individuell vereinbart.

Welche Möglichkeiten bietet „Moin Familie“ Eltern und Einrichtungen?

Für Lehrerkollegien, Kita-Teams, Elternstammtische und weitere Teams und Elterngruppen (auch Pflegeeltern, Großeltern), die sich dafür interessieren, bietet das Familienzentrum Husum an in das jeweilige Team/die jeweilige Gruppe zu kommen um über die bestehenden Formate, Inhalte und Möglichkeiten von „Moin Familie – gemeinsam Kurs aufnehmen“ zu informieren und Fragen zu beantworten.

 

Weiter Angebote des Familienzentrums

Kulturkarussell

Dies ist ein Angebot auf der Basis ehrenamtlichen Engagements.

Kindern und ihren Familien wird Zeit und Aufmerksamkeit geschenkt.

Umgesetzt wird dies in Form von Einzelangeboten. Mitunter werden auch Gruppenaktivitäten angeboten, an denen bis zu zehn Kinder teilnehmen, zum Teil auch mit ihren Eltern.

Dieses Projekt kommt belasteten Familien zugute.

Circus Kunterbunt  

Der Circus Kunterbunt ist ein Projekt des Familienzentrums unter Beteiligung ehrenamtlichen Engagements.

In diesem Projekt wird nach zirkuspädagogischen Prinzipien und gemäß dem Sicherheitskonzept der Bundesarbeits-gemeinschaft Zirkuspädagogik gearbeitet.

Im Mittelpunkt stehen Kinder und deren individuelle Förderung im Hinblick auf Kreativität, Selbstwertgefühl und sensorischer Integration.

Die Kinder schulen ihre motorischen Fertigkeiten, entwickeln soziale Kompetenzen und stärken ihre Frustrationstoleranz.

 

Theaterprojekt

Dieses Projekt ist bei Max&Milla in der Bürgerschule angesiedelt. Eine Gruppe von 5 bis 8 Kinder entwickelt unter Anleitung und vielen eigenen Ideen ein darstellendes Spiel.

Grundlage ist ein gemeinsam gelesener Text. Neben Textversehen und Lesekompetenz verbessern die Kinder spielerisch ihr Sozialverhalten bzw. ihre Fähigkeit in Gruppen zu wirken. Geplant sind kleine Aufführungen vor Publikum.

 

Kollegiale Beratung

ist eine lösungsorientierte Methode, die von vielen Fachkräften mit Gewinn praktiziert wird.

Das Verfahren ermöglicht Selbstwirksamkeitserfahrungen und hat sich im Sozialen Bereich bewährt.

Teams, die sich für diese Methode interessieren, können das Familienzentrum kontaktieren und erhalten Starthilfe und fachliche Begleitung bei der Einführung und beim Umgang mit diesem Verfahren.

 

Das Familienzentrum Husum wird durch das Land Schleswig-Holstein gefördert.

 

Koordinator



Koordinator

  • derzeit nicht besetzt


  • Adresse:

    Asmussenstraße 22, 25813 Husum

    Ansprechpartner:

    derzeit nicht besetzt

    Sprechzeiten:

    es finden aufgrund personeller Veränderungen keine Sprechzeiten statt.

     

    Kurzfristige und vorübergehende Änderungen werden unter der Rubrik "Aktuelles" bekannt gegeben!

    In der Zeit der Betriebsschließung werden keine Sprechzeiten angeboten.

    Kontakt:

    Telefon:

    04841-9375142

    Mobil:

    0151-42023791

    Mail:

    familienzentrum@kinderschutzbund-nf.de